Änderungen zu Früher

Nehmt euren Müll wieder mit oder werft ihn in den nächsten Mülleimer, dazu gehören auch die Rätselzettel, die ihr nicht mehr braucht!

  • Alle Teilnehmer müssen Kurzzeitmitglieder von Dortmunder Nachtschicht e.V. werden (Dauer der Mitgliedschaft: eine Nacht)
  • Teams mit 6 oder 7 Personen können außer Konkurrenz teilnehmen
  • Nutzung des TMS (Team-Management-System) ist verpflichtend, ihr braucht also ein Smartphone o.Ä. pro Team (und mobile Daten)
  • Anmeldung an einer Station im TMS mit Kennwort bringt einen Punkt, Lösung des Rätsels weiterhin drei Punkte
  • Lösungen können im TMS verifiziert werden, dann gibt es ggf. noch genauere Hinweise zum Standort des nächsten Rätsels
  • Dieses Jahr kann es vorkommen, dass die Lösung des Rätsels nicht direkt die nächste Station ist. Wenn ihr die Lösung im TMS eingebt, erhaltet ihr den ganauen Ort, an dem das nächste Rätsel ist.
  • Eine gewisse Zeit nach Anmeldung an einer Station können kostenlose Hinweise im TMS eingesehen werden (nicht bei jedem Rätsel)

Teilnahmebedingungen

Stand: Januar 2019

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Teamgröße: 2–5 Personen
  • Teams mit 6 oder 7 Personen sind möglich, nehmen aber außer Konkurrenz teil (können also keinen der schönen Preise gewinnen); Punkte und eine Platzierung gibt es aber trotzdem
  • Teilnahme nur für Mitglieder/Kurzzeitmitglieder von Dortmunder Nachtschicht e.V.
  • Teilnahme auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung dafür, wenn sich Teilnehmer selbst in Gefahr begeben und Schaden nehmen oder Unfälle eintreten. Die Teilnehmer nehmen auf eigene Verantwortung an dem Spiel teil und haben keinerlei Ansprüche auf Schadensersatz.
  • Stark alkoholisierten Teilnehmern und solchen, die den Ablauf der Nachtschicht gefährden, kann vom Vorstand die Kurzzeitmitgliedschaft entzogen werden. Sie werden somit von der Teilnahme an der restlichen Nachtschicht ausgeschlossen.

Grundlegender Ablauf

  • Rätsel finden, im TMS an dieser Station anmelden und einen Punkt dafür erhalten
  • Rätsel lösen
  • Lösung (z.B. Wort, Bild, GPS-Koordinaten, …) ist in der Regel die nächste Station – gibt es eine ÖPNV-Station entsprechenden Namens, hat diese immer Vorrang
  • dieses Jahr kann es auch Lösungen geben, die kein Ort sind. Diese Lösung müsst ihr im TMS eingeben, dann erfahrt ihr dort den nächsten Ort
  • nach Eingabe der Lösung im TMS erfahrt ihr ggf. weitere Hinweise oder einen genaueren Standort des nächsten Rätsels (z.B. wo genau auf dem großen Platz)
  • Zur nächsten Station bewegen (siehe Fortbewegungsmittel)
  • das Spiel besteht aus mehreren Stationen, je Station ein oder mehrere Rätsel, Lösung ist nächste Station
  • Der Rätselschluss, der Ort und die Uhrzeit der Siegerehrung werden immer am Startort und im Infoheft bekanntgegeben

Ziel des Spiel

  • Rätseln und Spaß haben
  • bestenfalls alle Stationen durchlaufen und vor Ablauf der Zielzeit am Zielort sein

Gewinner des Spiels

  • Team mit maximal 5 Mitgliedern und den meisten Punkten (siehe Wertung)
    • bei Gleichstand entscheidet der Zeitpunkt des Anrufs, mit dem die Lösung des zuletzt gelösten Rätsels genannt wurde, bzw. die letzte erfolgreiche Verifikation im TMS
  • Siegerehrung ist meistens an der Reinoldikirche, die Uhrzeit wird am Startort bekannt gegeben
  • Alle Teilnehmer sind herzlich zur Siegerehrung eingeladen, auch falls sie das Spiel vorher abgebrochen haben.
  • Optional: bei sehr schlechtem Wetter kündigen wir einen alternativen Ort für die Siegerehrung an
  • Gewinne nur für:
    • Teams, die noch in der Wertung sind (maximal 5 Personen)
    • Teams mit mindestens zwei Personen am Zielort

Rätsel

  • jedes Rätsel hat Titel „Nachtschicht“ sowie Stations-Kennwort
  • Kennwort gehört nicht zum jeweiligen Rätsel, dient der Anmeldung im TMS und telefonischer Nachfrage bei Telefonzentrale
  • Hinweise ggf. im Klartext daneben
  • Platzierung der Rätsel:
    • maximal 10m von angegebener Station entfernt ODER offensichtlich sichtbar
    • nur öffentlich zugängliche Plätze
    • genaue Hinweise gibt es im TMS
    • trotz intensivem Suchen nichts gefunden? → schon ins TMS geguckt? Immer noch nichts? → Anruf bei der Telefonzentrale
  • Entnahme der Rätselzettel:
    • maximal eine Kopie pro Teilnehmer
    • falls letztes Exemplar:
      • nur abfotografieren und hängen lassen
      • Info an Orga-Team
  • Lösen der Rätsel
    • mit Grips, den Ausrüstungsgegenständen und dem Infoheft
    • ggf. mit Informationen des Rätsel-Fundorts → in der Nähe des Fundorts bleiben
    • ggf. Informationen von Nachtschicht-fremden Personen/Einrichtungen
    • die Nutzung des Internets kann bei manchen Rätseln hilfreich sein
    • Buchstaben in Rätseln: Umlaute wie in gängigen Kreuzworträtseln, z.B. „Ä“ = „AE“, „ß“ = „SS“, sofern nicht anders auf dem Rätsel vermerkt
    • Lösungsweg muss auf Nachfrage vorgezeigt werden können, behaltet die Rätselzettel also bis zum Ende der Nachtschicht
    • Widerspricht ein Rätseltext diesen Regeln, hat das Rätsel recht.
    • Im Laufe der Nacht steht euch außerdem auch eine Telefonzentrale zur Verfügung, die euch bei der Lösungsfindung unterstützen kann oder Lösungen verrät wenn ihr nicht mehr weiter kommt. Nähere Infos dazu gibt es im Infoheft.
  • Zusatzrätsel:
    • liegen dem Infoheft bei, gehen in Wertung ein
    • Lösung kann jedes beliebige Wort/Bild/… sein
    • keine Hinweise/Lösungen vom Orga-Team
    • um in Wertung einzugehen: Lösung an Telefonzentrale melden oder im TMS eingeben
  • Rätsel von Sponsoren: gehen nicht in die Wertung ein
  • zum Starträtsel: Tipps gibt es vor Ort, daher: nicht weglaufen

Wertung

  • für Wertung eines Teams:
    • vor Ablauf der Zielzeit: Meldung des zuletzt gelösten Rätsels sowie gelöster Zusatzrätsel bei Telefonzentrale oder im TMS
  • Punktesystem:
    • für Anmeldung an Station: + 1 Punkt
    • je richtig gelöstem Rätsel: +3 Punkte
    • je richtig gelöstem Zusatzrätsel: +3 Punkte
    • punkteneutrale Hinweise: kein Einfluss auf Punkte
    • punktepflichtige Hinweise: -1–2 Punkte (wird vorher angesagt)
    • Anfordern der nächsten Station: 0 Punkte für die Lösung dieses Rätsels
  • das Team mit meisten Punkten gewinnt
    • bei Gleichstand entscheidet der Zeitpunkt der letzten Abgabe einer Lösung oder Anmeldugn an einer Station

Fortbewegung

  • erlaubt:
    • zu Fuss
    • ÖPNV
    • Fliegen
    • Beamen
  • verboten:
    • motorisierte Vehikel außer ÖPNV
    • andere Fortbewegungsmittel mit Rädern außer ÖPNV (z.B. Fahrrad, Auto, Taxi, Skates …)
    • anderen Teams zur nächsten Station zu folgen, ohne selbst die Lösung zu kennen
    • Zeitreisen